Montag, 26. März 2012

Diplomatico wird Botucal oder man muss nicht alles vertsehen!

Ron Diplomatico, ein viel geschätzter Rum aus Venezuela muss seinen Namen ändern!

Der Billigdiscounter ALDI hat einen Weinbrand Namens Diplomat, für sage und schreibe 5,29€, im Angebot. Offensichtlich hatte man Angst, man könne Marktanteile verlieren und zog gegen Ron Diplomatico ins Feld. Ehrlich gesagt nicht nachvollziehbar für mich! Es darf als höchst unwahrscheinlich angesehen werden, dass die Käufer der Marke Diplomat plötzlich von Weinbrand auf Rum umsteigen und dann auch gleich noch 30.-€ drauflegen. Auch wenn es natürlich wünschenswert wäre, dass künftig mehr hochwertige Produkte konsumiert werden. Wie auch immer, ALDI hat sich vor Gericht durchgesetzt und aus Diplomatico wird Botucal.

Botucal bezieht sich auf den Namen der Hazienda, abgeleitet von "Botuka" (grüne Hügel).

Ich sprach im letzten Jahr mit verantwortlichen der Destilerias Unidas S.A. und Senor Tito Cordero, dem Masterblender über den Wechsel. Geändert wird tatsächlich nur der Schriftzug auf dem Label. Die Flaschen und der Inhalt bleiben unverändert!

Destilerias Unidas wurde in den 50ern von Seagrams gegründet. 2010 wurde Unidas mit dem ISO 14001 Zertifikat ausgezeichnet als erste Destille in Venezuela und sechste in der Welt.

Bei Unidas wird auch Cacique und Pampero produziert. 


Wer also noch eine Flasche mit dem Diplomatico Etikett ergattern möchte muss sich ran halten!

Kommentare:

  1. Ich finde es absolut verständlich das jemand seine Marke schützt. Das ist nun einmal im "gleichen Segment" - First come, First serve ... Auch wenn Groß gegen vermeintlich klein immer eher unangenehm klingt, denke ich hat Aldi durchaus gutes recht, das zu tun.

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich darf man seine Marke schützen. Ich sehe in diesem Fall allerdings keinen Zusammenhang. Die Produkte sind von der Aufmachung, dem Inhalt und dem Preisgefüge so unterschiedlich, dass man eine Verwechslung ausschließen kann.
    Wie nichtig diese Aktion im Grunde ist, beweist auch, dass niemand darüber etwas berichtet hat. Ich weiß davon seit September 2011 aber selbst in den Tiefen des wwww. ist darüber nichts zu finden.
    Einzig logisches Argument wäre, dass man davor Angst hat, dass die Marke in die Discounter kommt. Dann war es natürlich aus Sicht von ALDI richtig.
    Gruß aus Berlin

    AntwortenLöschen
  3. Hm. Von der Sache an sich ganz abgesehen finde ich den neugewählten Namen nicht so dolle. "Diplomatico" geht uns doch im allgemeinen etwas leichter von den Lippen als "Bocutal"? Zudem kann ich mir unter der Bedeutung auch ohne Übersetzung gleich was vorstellen. Aber egal - was z.B. "Zacapa" bedeutet, spielt ja auch keine Rolle.

    Der Diplo heisst aber nur in D jetzt so? Oder gilt das für Europa? Oder für die ganze Welt?

    AntwortenLöschen