Montag, 2. Juli 2012

Rum ist nicht alleine zum Trinken da

Also mit Rum kann man ja so einiges anstellen, trinken, mixen und backen sind wohl bekannt. Kochen ist ein Thema, was noch sehr vernachlässigt wird. Dass Rum ein spannender Essensbegleiter sein kann, wenn man sich über die Kombinationen Gedanken macht, habe ich schon mehrfach bewiesen.
Gestern hatten wir mal wieder Zeit und Lust zum Kochen und haben uns ein leckeres Steak gebraten. Dazu haben wir eine Soße aus einer Rum Reduktion und Papaya-Salat gemacht. Die Soße war extrem lecker, deswegen hier mal das Rezept:
Rumreduktion für 2 Personen: 200 ml gelagerten Rum, 100 ml Gewürztraminer, 4 EL guter Balsamessig, 2 EL Rohrzucker
Rum, Wein, Essig und Rohrzucker in einen weiten Topf oder Pfanne geben und bei großer Hitze etwa 5 Minuten lang auf die Hälfte einkochen lassen.
Wichtig ist es einen guten Rum, ich hatte Appleton 8, und einen alten Balsamico zu verwenden. Es muss etwas mit  kräftigem Aroma sein, weißer Rum macht da nicht viel Sinn!

Bon Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen